• os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os9
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19
  • os19

Partnerprogramm OMNISECURE 2020

Kompakt, umfassend und offener für noch mehr Interessierte:
Die OMNISECURE präsentiert sich 2020 mit aufgefrischtem Konzept und einem durchdachten Partnerprogramm.

Der Programmbeirat arbeitet natürlich bereits an der Agenda für 2020. Das große Dachthema Digitale Identitäten und die dafür notwendige Sicherheiten wird so bleiben. Allerdings werden die Themenfelder aktualisiert und neu sortiert. Die neuen Cluster werden sein:
    • Digitale Identität
    • Digitaler Bürger & Verwaltung
    • Digitales Bezahlen
    • Digitale Gesundheit
    • Digitale Vertraulichkeit / Verschlusssache
    • Connected Living & Smart Cities
    • Digitale Intelligenz
    • Cyber Security
Unter diesen umfassenden Themenfeldern finden sich dann Bereiche wie zum Beispiel ÖPV, Automotive, eGovernment, Biometrie, Quantum Computing, Blockchain und Kritische Infrastrukturen mit zahlreichen Veranstaltungen.

Sie können aus fünf Angeboten mit unterschiedlichen Schwerpunkten das für Sie genau passende Paket wählen und sich als Partner der OMNISECURE präsentieren.
Wir rüsten Sie z.B. optimal aus mit einem Ausstellungsplatz oder platzieren einen inhaltlichen Beitrag Ihres Unternehmens im Kongressprogramm. Oder Sie präsentieren Ihr Unternehmen als Sponsor einer der Abendveranstaltungen. 

Dabei kommen die verschiedenen Kongressformate zum Einsatz: Austausch unter den Teilnehmern fördern und die Vermittlung der Inhalte deutlich verbessern. Interaktive Sessions, Diskussion, kurze Pitches - die Teilnehmer sollen mehr integriert sein.

Wie im Vorjahr werden rund 400 Teilnehmer erwartet. Gerne gestaltet Matthias Fluhr mit Ihnen gemeinsam die optimale Platzierung im Rahmen der OMNISECURE 2020. Eine kurze Mail genügt.

Die Gesellschafter der gematik haben am 1. Juni 2017 die Freigabe für den Online-Produktivbetrieb erteilt. Das ist das Signal für die Industrie, ihre Geräte für das europaweit größte Telematikprojekt auf Grundlage der bereitgestellten Kriterien zu finalisieren.


„Wir sind glücklich über diesen Meilenstein, der die Basis für den bundesweiten Rollout der Telematikinfrastruktur ist. Auf diesen Tag haben wir – gemeinsam mit allen Gesellschaftern und in enger Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik – hingearbeitet. Jetzt ist die Industrie am Zuge, ihre Produkte zur Zulassung einzureichen. Wir von der gematik stehen bereit“, so Alexander Beyer, Geschäftsführer der gematik.

Die mit der Einführung der elektronischen Gesundheitskarte betraute gematik hat die Architektur der Telematikinfrastruktur sowie Sicherheits- und Betriebskonzepte festgelegt, sämtliche Spezifikationen definiert und die notwendigen Zulassungsverfahren für die zentral und dezentral betriebenen Produkte und Dienste etabliert. Basierend darauf entwickelt die Industrie Produkte wie den Konnektor und das E-Health-Kartenterminal, die die sichere Nutzung der elektronischen Gesundheitskarte gewährleisten. Bevor die Geräte eingesetzt werden dürfen, müssen diese vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik zertifiziert und anschließend von der gematik zugelassen werden. Voraussichtlich ab Herbst 2017 werden die ersten zugelassenen Produkte auf dem Markt verfügbar sein.

Die Einführung der Telematikinfrastruktur beginnt mit der Umsetzung des Versichertenstammdatenmanagements (VSDM) inklusive eines sicheren Internetservices (SIS) sowie bereits bestehender Onlineanwendungen. Die Erfahrungen aus der Erprobung werden dabei einfließen. Beim VSDM werden die Versichertenstammdaten online überprüft und – wenn nötig – aktualisiert. Eine Eingabe per Hand ist nicht mehr nötig. Im zweiten Schritt kommen die Qualifizierte Elektronische Signatur, mit der Ärzte Dokumente rechtssicher unterzeichnen können, und die gesicherte elektronische Kommunikation zwischen den Leistungserbringern hinzu.

gematik.de

GEDICHT

Sommerabend

Rainer Maria Rilke

Die große Sonne ist versprüht,
der Sommerabend liegt im Fieber,
und seine heiße Wange glüht.
Jach seufzt er auf: "Ich möchte lieber ..."
Und wieder dann: "Ich bin so müd ..."

Weiterlesen